MediWiki Uni Köln

Notbetrieb

Zur Startseite

Erste_Ärztliche_Hilfe_Klausur_WS_0506

(05.05.2007 08:08 Uhr | Ältere Version)
'''Erste Ärztliche Hilfe WS 05/06'''
''im Wortlaut''

Vielen Dank der Spenderin

----

1:
Was sind sichere Todeszeichen?
* A: Totenflecke
* B: Leichenstarre
* C: Fäulnis
* D: Reflexlosigkeit
** 1: A+B+C
** 2: A+B+D
** 3: A+C+D
** 4: B+C+D
** 5: alle richtig

----

2:
Welche Namen und Begriffe verbinden Sie mit der Schlacht von Solferino im Jahre 1859?
* A: Daniel Barenbolm / Jom-Kippur-Krieg
* B: Henry Dunant / Rotes Kreuz
* C: Henry Dunant / Hager Landkriegsordnung
* D: Elsa Brandström / Rotes Kreuz
* C: Kemal Atatürk / Roter Halbmond

----

3:
In welcher Reihenfolge werden die Vitalfunktionen überprüft? (offene Frage)

----

4:
Ein Bolusgeschehen…
* A: tritt typischerweise im Sommer auf
* B: kann zur Erstickung führen
* C: kann mitunter mit einer Thoraxkompression erfolgreich behandelt werden
* D: tritt nur bei Kindern auf
* E: kann zum reflektorischen Kreislaufstillstand führen
** 1: A+B+C+D
** 2: A+B+C+E
** 3: A+B+D+E
** 4: B+C+E
** 5: alle richtig

----

5:
Welches Verhältnis von Kompression zu Ventilation wird bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung (Einhelfermethode) bis zum Zeitpunkt der Intubation in den neuen Algorithmen von AHA und EFC empfohlen?
* A: 5:1
* B: 5:2
* C: 10:2
* D: 15:2
* E: 15:3

''Anmerkung der "Redaktion": Inzwischen ist die Empfehlung für CPR grundsätzlich 30:2 beim Erwachsenen, egal ob Ein- oder Zweihelfermethode.''

----

6:
Welches Medikament (ausser Sauerstoff) ist bei allen Formen des Kreislaufstillstandes indiziert? (offene Frage)

----

7.
Was spricht nach einem Unfall in erster Linie für das Vorliegen einer intrakraniellen Drucksteigerung?
* A: Ununterbrochener Redefluss
* B: Blutung aus dem Ohr
* C: Glasgow Coma Score < 8
* D: Anisokorie
* E: Halbseitenlähmung
** 1: A+B+E
** 2: A+B+C
** 3: C+D
** 4: C+E
** 5: alle richtig

----

8:
Welche Maßnahme bei ungeklärter Bewusstlosigkeit ist zwingend erforderlich, wenn weitere Diagnostik vorerst nicht möglich ist?
* A: Insulin + Kaliumsubstitution
* B: Magenspülung
* C: Glukoseinfusion
* D: Narkoseeinleitung
* E: Sicherung der Atemwege
** 1: A+B+E
** 2: A+B+C
** 3: C+D
** 4: C+E
** 5: alle richtig

----

9:

Die Stabile Seitenlage ist beim Bewusstlosen Patienten immer indiziert

weil

auch nach Unfällen die Halswirbelsäule durch diese Maßnahme generell wenig gefährdet wird

* A: alles richtig
* B: alles falsch
* C: Verknüpfung falsch
* D: nur 1 ist richtig
* E: nur 2 ist richtig

----

10:
Nennen Sie die wichtigsten 4 Diagnosen, die mit heftigen Thoraxschmerzen einhergehen können! (offene Frage)

----

11:
Welche ärztliche Maßnahme steigert die Überlebenschance des Patienten im Kammerflimmern am stärksten?
* A: Defibrillation
* B: Intubation
* C: Medikamentengabe
* D: Analgesie
* E: Venenzugang

----

12:
Welche Komplikation gehört in der Regel nicht zum akuten Herzinfarkt?
* A: Rhythmusstörungen
* B: Kardiogener Schock
* C: Lungenödem
* D: Kammerflimmern
* E: Lungenembolie
** 1: B+C
** 2: B
** 3: D
** 4: E
** 5: alle richtig

----

13:
Welches typische Zeichen deutet auf einen Asthma-Anfall hin?
* A: Verlängerte Einatmungsphase
* B: Verlängerte Ausatmungsphase
* C: Bradykardie
* D: Bewusstsensstörung
* E: Einsatz der Atemhilfsmuskulatur
** 1: A+B+C
** 2: B+C
** 3: B+E
** 4: A+D+E
** 5: alle richtig

----

14:
Welche Aussagen zum Pneumothorax sind richtig?
* A: Mit einer AP-Aufnahme des Thorax ist ein Pneumothorax immer sicher auszuschließen
* B: Ein einfacher Pneumothorax ist selten eine lebensbedrohliche Angelegenheit
* C: Bei einem Pneumothorax ist ein subcutanes Emphysem die Regel
* D: Ein Pneumothorax führt immer zu einem lebensgefährlichen Spannungspneumothorax
* E: Ein Pneumothorax kann Folge eines heftigen Hustenanfalls sein
** 1: A+B
** 2: A+C+E
** 3: A+D
** 4: B+E
** 5: alle richtig

----

15:
Ein inspiratorischer Stridor kann hinweisend sein auf...
* A: ein Larynxödem
* B: ein Asthmaanfall
* C: eine Tracheitis
* D: eine Fremdkörperaspiration
* E: eine Lungenembolie
** 1: A+B
** 2: A+C+E
** 3: A+C+D
** 4: B+C
** 5: alle richtig

----

16:
Welche Schockformen können typischerweise unmittelbar nach einem Unfall auftreten?
* A: Volumenmangelschock
* B: Kardiogener Schock
* C: Anaphylaktischer Schock
* D: Spinaler Schock
* E: Septischer Schock
** 1: A
** 2: A+C
** 3: A+D
** 4: A+E
** 5: alle richtig

----

17:

Der Schock-Index ist ein später Parameter zur Identifikation eines lebensbedrohten Patienten

weil

Kompensationsmechanismen des Körpers trotz Volumenmangel den Blutdruck lange Zeit hochhalten können.

* A: alles richtig
* B: alles falsch
* C: Verknüpfung falsch
* D: nur 1 ist richtig
* E: nur 2 ist richtig

----

18:
Welche Symptome gehören zu den frühen Zeichen des Volumenschocks?
* A: blasse Haut
* B: schneller Puls
* C: Bewusstlosigkeit
* D: niedriger Blutdruck
* E: verzögerter Kapillarpuls
** 1: A+B+D
** 2: A+C+E
** 3: A+B+C
** 4: A+B+E
** 5: alle richtig

----

19:

Ein anaphylaktischer Schock ist stets erfolgreich zu therapieren

weil

ein solcher Schock auch unbehandelt in der Regel rasch abklingt.

* A: alles richtig
* B: alles falsch
* C: Verknüpfung falsch
* D: nur 1 ist richtig
* E: nur 2 ist richtig

----

20:
Ein Patient klagt über heftige Bauchschmerzen.
Welche Aussagen sind '''falsch?'''
* A: Schmerzmittel dürfen grundsätzlich nie gegeben werden, denn die Diagnosestellung ist ohne Schmerzen nicht möglich
* B: Eine Lagerung mit Knierolle entlastet die Bauchdecke
* C: Bauchschmerzen können durch einen Herzinfarkt ausgelöst werden
* D: ein akutes Abdomen kann eine lebensgefährliche Erkrankung sein
* E: Meist genügt es, eine abwartende Haltung einzunehmen
** 1: A+B
** 2: A+E
** 3: B+D
** 4: C+E
** 5: C+D+E

----

21:
Oberbauchbeschwerden weisen in erster Linie auf folgende mögliche akute Erkrankungen hin:
* A: Cholecystitis
* B: Nierenkolik
* C: Herzinfarkt
* D: Magenperforation
* E: Pankreatitis
** 1: A+B+C+D
** 2: A+C+D+E
** 3: A+B+C+E
** 4: A+B+E
** 5: alle richtig

----

22:
Frakturen der Wirbelsäule...
* A: liegen nur vor wenn Lähmungen erkennbar sind
* B: führen immer zur Querschnittslähmung
* C: lassen sich nur durch radiologische Verfahren sicher ausschließen
* D: erfordern nur Ausnahmsweise eine konsequente Ruhigstellung, z.B. mit Stiffneck und/oder Spineboard
* E: können vor allem im LWS-Bereich zu massiven retroperitonealen Blutungen führen
** 1: A+B+C
** 2: A+B+E
** 3: C+E
** 4: C+D+E
** 5: ale richtig

----

23:
Eine Verbrenung eines Beines (Vorderseite) und eines Armes (Vorder- und Rückseite) ergibt näherungsweise eine Verbrennung von...
* A: 9%
* B: 18%
* C: 27%
* D: 36%
* E: 45%

----

24:
Welche Faktoren sind zur Beurteilung der Schwere einer Brandverletzung in erster Linie erforderlich?
* A: Tiefe der Gewebsschädigung
* B: Hauttemperatur
* C: Alter des Patienten
* D: Vorhandensein eines Inhalationstraumas
** 1: A+B+D
** 2: B+C+D
** 3: A+C+D
** 4: A+D
** 5: alle richtig

----

25:
Frakturen der Halswirbelsäule…
* A: führen oft zu Anisokorie
* B: führen bei Querschnittsyndromen immer auch zum Atemstillstand
* C: lassen sich nur durch radiologische Untersuchungen ausschließen
* D: erfordern schon beim Verdacht die Immobilisation, z.B. durch ein Stiffneck
* E: können bei falschen Manipulationen tödlich sein
** 1: A+B+C
** 2: A+B+E
** 3: C+D
** 4: C+D+E
** 5: alle richtig

----

26:

Eine ausgeprägte CO-Vergiftung führt nicht zur Zyanose

weil

CO-Hb das Blut rosig erscheinen lässt

* A: alles richtig
* B: alles falsch
* C: Verknüpfung falsch
* D: nur 1 ist richtig
* E: nur 2 ist richtig

----

27:
Was ist ein klinisches Zeichen einer Opiat-Vergiftung?
* A: Atemstörungen
* B: Mydriasis
* C: Anurie
* D: Hypertonie
* E: Koma
** 1: A+B+C
** 2: A+B+E
** 3: A+B
** 4: A+E
** 5: alle richtig

----

28:
Welcher Begriff passt nicht zum Thema „Stromunfall“?
* A: Strommarke
* B: Hitzschlag
* C: ___spannung ''(unleserlich)'' (wahrscheinlich "Schrittspannung", oder?)
* D: Rhythmusstörungen
* E: Verbrennung

----

29:

Der vom Blitz getroffene Patient ist nie kardial geschädigt

weil

bei der Gewitterelektrizität die hochgespannten Ströme hauptsächlich thermische Wirkung haben

* A: alles richtig
* B: alles falsch
* C: Verknüpfung falsch
* D: nur 1 ist richtig
* E: nur 2 ist richtig

----

30:
Was tun Sie, wenn Sie als Notärztin in ein Bergwerk gerufen werden, weil dort ein Bergmechaniker einen Hitzschlag erlitten hat?
* A: Sie lassen sich Zeit, weil ein Hitzschlag keine Lebensbedrohung darstellt
* B: Sie entkleiden den Patienten weitgehend und lassen ihn in einen Bereich mit viel frischer Luft bringen
* C: Sie legen unverzüglich einen venösen Zugang
* D: Sie verabreichen zentral stimulierende Medikamente
* E: Sie lassen den Patienten mit reichlich Wasser benässen
** 1: A+B+C
** 2: A+B+E
** 3: B+C+D
** 4: B+C+E
** 5: alle richtig

----

31:

Kinder erleiden unter direkter Sonneneinstrahlung im Sommer ganz selten einen Sonnenstich

weil

die Hirndurchblutung beim Kind im Gegensatz zum Erwachsenen physiologischerweise deutlich reduziert ist.

* A: alles richtig
* B: alles falsch
* C: Verknüpfung falsch
* D: nur 1 ist richtig
* E: nur 2 ist richtig

----

32:
Welches Organsystem ist im Kindesalter besonders empfindlich und führt häufig zu lebensbedrohlichen Störungen? (offene Frage)

----

33:
Welche Symptome liegen bei einer stenosierenden Entzündung der oberen Luftwege bei Kindern häufig vor?
* A: Atemnot
* B: Inspiratorischer Stridor
* C: Expiratorischer Stridor
* D: Bewusstlosigkeit
* E: Fieber
** 1: A+B+C
** 2: A+B+E
** 3: A+C+E
** 4: A+E
** 5: alle richtig

----

Lösungen bitte hier eingeben: Ärztliche Hilfe Klausurlösung WS 0506]

]

Dateien

Templatelinks

Pagelinks

Externe Links

Notbetrieb mit freundlicher Unterstützung von Infozelt Webdesign