MediWiki Uni Köln

Notbetrieb

Zur Startseite

Wissenschaftliches_Projekt

(15.07.2009 18:18 Uhr | Neuere Version - Ältere Version)
'''Auszug aus der Studienordnung § 10 Abs 2 StO Modellstudiengang:'''

"Projekte stellen das zweite Gliederungselement des Wahlcurriculums dar. Sie dienen dem Erlernen der Anwendung der wissenschaftlichen Grundlagen der Medizin in einem konkreten thematischen Kontext (vgl. § 2 Abs. 2 StO: wissenschaftliche Fundierung).
Es sind insgesamt 2 Projekte in unterschiedlichen Fächern zu bearbeiten. Eine thematische Verbindung zwischen den zwei Projekten eines/einer Studierenden, zum Beispiel im Rahmen einer Kooperation der jeweiligen Betreuer/innen, ist statthaft. Ein Projekt besteht in einer zusammenhängenden, 8-wöchigen ganztägigen Tätigkeit in einer Einrichtung des Klinikums der Universität zu Köln oder einer durch ein Mitglied des Lehrkörpers der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln geleiteten außeruniversitären Einrichtung.
Ein Mitglied des Lehrkörpers der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln betreut das Projekt. Projekte können in den unter § 8 Abs. 1 und 2 StO genannten Fächern und Querschnittsbereichen absolviert werden und setzen die vorherige Teilnahme an einem Wahlpflichtblock desselben Faches bzw. Querschnittsbereiches voraus.

Das Projekt dient dazu, dass die/der Studierende eine medizinische Thematik in klinischer oder experimenteller Weise vertieft bearbeitet und in einem abschließenden Projektbericht ihre/seine Arbeit niederlegt.

Der Projektbericht muss den formalen und inhaltlichen Kriterien einer wissenschaftlichen Arbeit genügen und von der Betreuerin / vom Betreuer dahingehend beurteilt und nach § 16 StO benotet werden. Er sollte nicht mehr als 10 – 20 Seiten Umfang aufweisen."

Grundsätzliches
Sie können selbständig bei allen Mitgliedern der Medizinischen Fakultät (also auch auswärtig tätigen an der Medizinischen Fakultät habilitierten Mitgliedern) eine Projektarbeit wählen. Die Rahmenbedingungen entnehmen Sie bitte der Studienordnung. Verwenden Sie insbesondere hierfür den Projektbericht nach beiliegendem Muster (s.u.).
Das Studiendekanat hält eine "Projektbörse" mit aktuellen Angeboten bereit. Bitte suchen Sie sich aus den angebotenen Projekten das für Sie interessanteste heraus (beachten Sie die Verbindung zum Wahlpflichtbereich, s.u.) und kontaktieren Sie die Projektleiter selbständig. Wenn Sie ein Projekt angenommen haben vereinbaren Sie dies bitte durch Ausfüllen und Unterzeichnung der ersten beiden Seiten des Projektberichtes (zwingend).
Nach der Vereinbarung der Zusammenarbeit melden Sie bitte kurz zurück, dass das Projekt in der Projektbörse als "belegt" markiert werden kann.


'''Die Projektbörse'''

wurde aufgrund unzureichender Nutzung geschlossen.
Um ein Projekt zu bekommen, prüfen Sie bitte die Schwarzen Bretter oder fragen Sie in den einzelnen Instituten nach.


'''Der Projektbericht'''

Die Seiten 1-3 des Vorlage für den Projektbericht sind verpflichtend zu führen. Alle Projekte haben diese Informationen zu beinhalten um eine Anerkennung zu erfahren. Die weiteren Seiten können als Gliederungsangebot für einen wissenschaftlichen Bericht dienen, sind aber nicht in deiser Form verpflichtend. Das Ausfüllen der Seiten 4-6 ist mit der Projektleitung abzusprechen (Stand: WS06/07).
Der Projektbericht ist spätestens bei der Anmeldung zur mündlich praktischen Querschnittsprüfung der Ärztlichen Basisprüfung vorzulegen.


'''Vorlage für den Projektbericht im doc-Format:'''

http://www.medizin.uni-koeln.de/dekanat/dateien/ProjektberichtVorlage.doc


=Wissenschaftliches Projekt im Ausland=

Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. ( target="_blank">Auslandsfamulaturen und Projekten der Entwicklungszusammenarbeit auch die Möglichkeit Praktika in Forschungseinrichtungen im Ausland zu absolvieren. '''Es ist möglich sich einen bvmd-Forschungsaustausch als wissenschaftliches Projekt anerkennen zu lassen!'''

Derzeit ist ein bvmd-Forschungsaustausch in ca. 60 Ländern möglich (Stand 2009). Mehr Infos gibt es auf der Homepage der bvmd oder in der Sprechstunde der bvmd-Lokalvertretung.

Wichtig! Zur Anerkennung eines bvmd-Forschungsaustauschs als wissenschaftliches Projekt sollte einige Zeit vor Praktikumsbeginn mit der bvmd-Lokalvertretung Kontakt aufgenommen werden. Ansonsten kann eine Anerkennung nicht garantiert werden.

*Lokale Homepage: [http://www.fsmed-koeln.de/index.php?artikel=88 http://www.fsmed-koeln.de/ (hier auch aktuelle Sprechstundentermine)
*Bundesweite Homepage: http://bvmd.de/
*Kontakt zur Lokalvertretung: austausch_koeln@bvmd.de

]

Dateien

Templatelinks

Pagelinks

Externe Links

Notbetrieb mit freundlicher Unterstützung von Infozelt Webdesign