MediWiki Uni Köln

Notbetrieb

Zur Startseite

Psychosomatik

(14.05.2009 10:10 Uhr | Ältere Version)
thumb|Siggi und Anna (Freud)
==Allgemeines==
Psychosomatik oder Psychosomatische Medizin - abgeleitet vom griechischen psyche (Atem, Hauch, Seele; Schmetterling) und soma (Körper, Leib) - ist die medizinische Disziplin, die sich mit den Wechselbeziehungen zwischen seelischen, körperlichen und sozialen Vorgängen befasst. Die theoretischen Modelle zur Erklärung dieser Wechselwirkungen veränderten sich im Verlauf mehrerer Jahrtausende zeit- und wissensbedingt erheblich. Verallgemeinernd kann man davon sprechen, in der Medizin "nicht dem Körperlichen weniger, sondern dem Seelischen mehr Aufmerksamkeit zu schenken" (nach Edward Weiss und O. Spurgeon English, 1949).

Neben einem solchen, die ganze Medizin umfassenden Ansatz entwickelte sich in Deutschland die Psychosomatische Medizin auch als ein klinisches Sonderfach, das diesen komplexen Ansatz in Theorie und Praxis zu verwirklichen versucht.

==Klausuren==
* Psychosomatik Klausur WS07-08
* Psychosomatik Klausur WS08-09

==Triple Jump==
* Fallausarbeitungen WS05/06
** Fall 2
** Fall 2
** Fall 3
** Fall 3
** Fall 4 (vielen Dank Till)
** Fall 5
* Fallausarbeitungen SS06
** Fall 1 (Danke, Philippo)
** Fall 1 (Danke, Sanne)
** Fall 5 (Danke, Ago123)
** Fall 6
** Fall 7

==Skripte==
* Somatoforme Störungen
* Neurose
* Gedächtnis für Angst (vielen Dank Tim)
* Schmerz
* Traumaverarbeitung und Chronische posttraumatische Störungen
* Zusatzausbildung Psychosomatische Grundversorgung

==Links==
* Klinik und Poliklinik für Psychosomatik und Psychotherapie - Lehre (offizielle Seite)
* Psychosomatik-Skripte
* AWMF-Leitlinien Psychosomatische Therapie
* Uni Essen Psychosomatik (gute Links)

]
]

Dateien

Templatelinks

Pagelinks

Externe Links

Notbetrieb mit freundlicher Unterstützung von Infozelt Webdesign